Accordions Go Crazy: Overboard

12. Februar 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Aus meinem CD-Regal [2]

Die CD “Overboard” war das erste von 3 Alben der Akkordeon-dominierten Formation Accordions Go Crazy. Die Band wurde 1984 gegründet, nachdem Mike Adcock ein Event für Akkordeon-Besitzer im “London Musician’s Collective organisiert hatte. Sie etablierte sich schließlich als 6 Musiker und Musikerinnen umfassenden Gruppe, bestehend aus Mike Adcock, Clive Bell, Sylvia Hallet, Nicola Hadley, Dean Brodrick und Stuart Jones. Sie alle spielten Akkordeon (allerdings nicht ausschließlich). In der anfänglichen Besetzung ist 1988 die CD “Overboard” entstanden. Die Musik ist ein Mix unterschiedlicher Stilrichtungen: Walzer, Polka, Cajun, Zydeco,Tango, Klezmer …, und es macht einfach Spass, zuzuhören. Meine Favoriten: “Tango René”, “The Falcon Waltz” und “The Third Coming”.

1991 beendeten die Gruppen-Mitglieder ihre Zusammenarbeit.

Weitere Infos auf www.accordionslinks.com.

Tracks: 01 Symphony For Massed Bands Nr. 1 / 02 Cotswold Twostep / 03 Tango René / o4 Halinka’s Fall / 05 Violin Solo ‘The Red Shred’ – Imalamayka / 06 See My Baby Jive / 07 The Falcon Waltz / 08 Ciocirlia ‘The Lark’ 09 Lebedik un Freilach / 10 Colinda / 11 The Delta / 12 Sea Cruise / 13 Diamond Tongued / 14 The Third Coming

Tagged:, , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Accordions Go Crazy: Overboard auf Knopfdruck::.

Meta

%d Bloggern gefällt das: