Souvenirs, Souvenirs: Accordéons da la Java au Jazz

8. Juni 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Eigentlich war ich während meines Urlaubs in der Bretagne hinter dem Buch „Accordéons en Bretagne“ her. Das Akkordeon, insbesondere die diatonische Variante, spielt in der bretonischen Musik eine große Rolle, und so ist es kein Wunder, dass es ein Buch gibt, das sich ausschließlich diesem Thema widmet. Ich bin vor einigen Wochen bei ebay.fr auf den Titel gestoßen, habe auf den Kauf aber erst einmal wegen der unverhältnismäßig hohen geforderten Versandkosten verzichtet.

Früher oder später muss ich wohl doch in den sauren Apfel beißen, denn leider ist der Versuch, das Buch in der Bretagne aufzutreiben, gescheitert. Beim Stöbern in Buchhandlungen und Antiquariaten bin ich aber auf ein anderes sehr schönes Akkordeon-Buch gestoßen: „Accordéons de la Java au Jazz“ von Laurent Faugeras. Es ist ein richtiges Schmuckstück, sehr informativ und wunderbar illustriert. Allein das Durchblättern bereitet schon viel Vergnügen.

In 10 Kapiteln beschäftigt sich der Autor mit allen möglichen Aspekten des Akkordeons:
-1 Une histoire tourmentée
-2 Comment ça marche?
-3 Le musette
-4 Les nouvelles voies
-5 Les grands noms
-6 Les marques et les modèles
-7 Les frères de lames
-8 Le tour du monde
-9 Une fabrique d’accordéons
-10 Festivals, carnets de rencontes

Das Buch ist fast schon allein wegen der Fülle der wunderbaren Fotos die Anschaffung wert, aber Grundkenntnisse der französischen Sprache sollten doch vorhanden sein, damit es sich dem Leser und der Leserin wirklich erschließt.
Das Buch ist 2008 im französischen Verlag Du May erschienen. Ich habe in Frankreich dafür 38 EUR hingeblättert.

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort Accordeons de la Java au Jazz auf Knopfdruck::.

%d Bloggern gefällt das: