Die größte Harmonika-Schau Sachsens: das Harmonikamuseum Zwota

9. Februar 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Mundharmonika • Deutsche Harmonika • Wiener Harmonika • Akkordeon • Konzertina • Bandonion • Harmonium

Pianoakkordeon Meinel & Herold 1935/36

Mit über 1000 Instrumenten verfügt das Zwotaer Museum über einen Fundus, der für Laien, Fachleute der Musikbranche und Wissenschaftler gleichermaßen von Interesse ist. Unter den Exponaten befinden sich zahlreiche Mundharmonikas, diatonische Handharmonikas, Konzertinas aus dem 19. Jahrhundert, Instrumente der legendären Bandonionfabrik „Arnold“ aus Carlsfeld im Erzgebirge sowie Akkordeons in verschiedenen Ausführungen, unter anderen die Spitzenmodelle der ehemaligen Klingenthaler Harmonikawerke. Viele Instrumente wurden in der Region hergestellt. Sie sind Zeitzeugen der wirtschaftlichen Entwicklung des Klingenthaler Gebietes.

Wenn man diesen Text des Ausstellers liest, möchte man sich sofort auf den Weg machen und das Museum besuchen. Da hat man offenkundig eine beeindruckende Sammlung zusammengetragen.

Dass sich das Museum in Zwota im Vogtland befindet, ist kein Zufall. Die Region um Klingenthal hatte sich schon früh zu einem Zentrum des Zuginstrumentenbaus in Deutschland entwickelt und sich seit dem Beginn der Mundharmonika- und Handharmonika- sowie der Akkordeon-Produktion mit den Trossinger Firmen Hohner, Koch und Weiss einen harten Konkurrenzkampf geliefert. Unzählige Instrumente unter klangvollen Markennamen wie „Royal Standard“, „Barcarole“, „Horch“, „Weltmeister“, „Galotta“, Hutschelli“ verließen die Werkstätten in Klingenthal und Zwota und wurden in viele Länder der Welt exportiert. Aber auch heute noch ist die Gegend ein Zentrum des Baus von Handzuginstrumenten. Die von der Harmona Akkordeon GmbH hergestellten Akkordeons der Marke „Weltmeister“ etwa oder die Silvetta-Konzertinas seien beispielhaft genannt.

Infos zu Öffnungszeiten der Ausstellung, Anfahrt etc. finden sich auf der Homepage des Museums, von der aus man auch gleich einen kleinen Rundgang unternehmen kann.

Weltmeister-Akkordeons: den Akkordeonbauern über die Schulter schauen

20. Juli 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Wiener Harmonika der Marke Weltmeister

Wer die Homepage der Harmona Akkordeon GmbH in Klingenthal aufruft, findet – na klar – eine Präsentation der unter dem Markennamen Weltmeister bekannten Akkordeons. Und die gibt es in allen denkbaren Spielarten: Piano-Akkordeons, Knopf-Akkordeons, diatonische Akkordeons …

1 Akkordeon = 2500 Einzelteile
Aber die Homepage bietet mehr. Wer einen – virtuellen – Eindruck von der Fertigung eines Akkordeons gewinnen möchte, sollte sich einmal die unter Service/Fertigung bereitgestellte Seite ansehen. Ca. 2500 Einzelteile werden „verbaut“, bis nach etwa 5000 Arbeitsgängen das Produkt fertig ist und den Garantiepass erhält.

Werksbesichtigung
Aber was für Interessierte an der Akkordeonherstellung noch besser ist: Die Harmona Akkordeon GmbH kann besichtigt werden: Bei einem etwa 1 – 1 1/2 Stunden dauernden Rundgang können die Besucherinnen und Besucher den Akkordeonbauern direkt über die Schulter schauen und sie zu ihrer Arbeit befragen. Einzelheiten zu diesem „weltmeisterlichen“ Angebot finden sich hier.

Geschichte des Akkordeons und des Akkordeonbaus
Zum Abschluss dieser Kurzvorstellung sei noch darauf hingewiesen, dass es auf der Homepage unter Wissenswertes auch noch Ausführungen zur Geschichte des Akkordeons und des Akkordeonbaus in Klingenthal gibt. Man hat sich also richtig Mühe gemacht.

Musikmesse 2010 in Frankfurt

26. Februar 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

In der Zeit vom 24. – 27. März dürfte Frankfurt das Mekka der Musikliebhaber/innen sein – findet dort doch, so der Veranstalter, die “weltweite Leitmesse für Musikinstrumente und Live-Musik” statt. Sie ist seit 25 Jahren der wichtigste Treffpunkt der Musikinstrumentenindustrie und somit auch ein bedeutendes Ereignis für Akkordeon-Fans.

Denn unter den Ausstellern sind auch die großen Akkordeon-Hersteller. Die Namensliste liest sich wie das “Best-of” der Branche. Vertreten sind zum Beispiel die Harmona Akkordeon GmbH (“Weltmeister”), Nello Mengascini, die IMC International Music Company (“Piermaria”), Pigini, Saltarelle und Siwa & Figli, um nur einige Namen zu nennen. Die gesamte Ausstellerliste findet sich auf musik.messefrankfurt.com.

Aber was wäre eine Musikmesse ohne Events?
Die Musikmesse präsentiert nicht nur einen umfassenden Überblick über Musikinstrumente und Zubehör. Sie ist auch die größte Konzertveranstaltung in Europa. Laut Veranstalter finden während der Musikmesse mehr als 200 Live-Konzerte, Wettbewerbe, Workshops, Produkt-Präsentationen und Diskussionen statt. Eine Gesamtüberblick über die beteiligten Künstlerinnen und Künstler gibt es hier.

Kleine Tage der Harmonika 2010

24. Februar 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Gerade erst beim Stöbern im Internet gefunden: Im sächsischen Klingenthal finden am 27. und 28. Februar immerhin schon zum 38. Mal die “Kleinen Tage für Harmonika” statt. Junge Akkordeonspieler aus Sachsen, Thüringen und Bayern, aber auch aus der Tschechischen Republik, treten in einen Wettstreit und hoffen darauf, einen der ausgelobten Preise zu gewinnen.

Die “Musikstadt” Klingenthal ist übrigens Sitz des Akkordeonherstellers Harmona. Schon seit 1852 werden dort Akkordeons hergestellt. Die Marke “Weltmeister” ist weltbekannt.

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort Akkordeon „Weltmeister“ auf Knopfdruck::.

%d Bloggern gefällt das: