Akkordeonfestival „Akkordeon Akut“ in Halle

24. August 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Riccardo Tesi

Es steht schon in den Startlöchern: In der Zeit vom 16. – 19. September 2010 findet in Halle im Bundesland Sachsen-Anhalt das 1. Internationale Akkordeonfestival „Akkordeon Akut“ statt. Die Besucherinnen und Besucher erwartet an den vier Tagen ein breites musikalisches Spektrum von Jazz über Weltmusik bis Kleinkunst.

Als Stargäste werden der französische Jazz-Akkordeonist Richard Galliano und der im Folk verwurzelte italienische Akkordeonspieler Riccardo Tesi (mit seiner Gruppe Banditaliana) erwartet. Die beiden international angesehenen Könner am Akkordeon geben am Freitag, 17. September, ein Doppelkonzert. Tango, Irish Folk und russische Chansons der 30er Jahre bilden weitere Programmpunkte. Die Aufzählung ist damit allerdings noch längst  nicht vollständig.

Wer das komplette Programm einsehen möchte, wird auf  www.akkordeon-akut-festival.de fündig. Dort gibt es u. a. auch die Möglichkeit, Karten vorzubestellen.

Carmela de Feo: La Signora – sein mein!

15. März 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Foto: Harald Hoffmann

Mit einem ausführlichen Zitat aus der Neuen Ruhr Zeitung stellt sich Carmela de Feo auf ihrer Homepage so selbst vor:

Sie ist der heißeste Flirt seit der Erfindung des Akkordeons und sie weiß, was sie will.
Wenn La Signora auf Partnersuche geht, werden Mann die Beine weich. Sexy Haarnetz, schwarze Bluse, schwarzer knöchellanger Rock und der unverwechselbare Schönheitsfleck auf der Wange – so heiß wie diese modische Offenbarung war zuvor nur Marilyn Monroe.„Man nennt mich La Signora und ich bin eine Frau“, diese Aussage umfasst die ganze Schlichtheit ihres Seins. Eindringlich umschwärmt sie Akkordeon spielend und singend  die begehrten Testosteron-Träger.

Ob Männlein oder Weiblein, es gibt kein Entkommen bei der abgefahrensten Bräutigam-Show des Jahres, denn La Signora ist gnadenlos, geht dahin, wo es weh tut, mitten ins Publikum und zeigt dabei das Schönste, was sie zu bieten hat: Dürre, käseweiße Schienbeine…. hinreißend – hässlich, schön – scharf, betörend – bollerig und überhaupt alles in allem wunderbar – wandelbar. (NRZ)

Wer jetzt neugierig geworden ist, findet hier einige Veranstaltungstermine in der 2. März-Hälfte:

24. März, 20 Uhr, La Signora solo im Stollwerck in Köln;

25. März, 20 Uhr, La Signora im Kulturzentrum Dieselstraße in Esslingen;

26. März, 20 Uhr, La Signora solo in der Rosenau in Stuttgart;

27. März, 20 Uhr, La Signora solo im Refektorium des Klosters Haslach.

Weitere Termine und ausführliche Informationen über die Künstlerin gibt es auf der Homepage von Carmela de Feo.

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort Kleinkunst auf Knopfdruck::.

%d Bloggern gefällt das: