In Kürze: 2. Ausgabe des Festivals „Rue de l’Accordéon“

21. Dezember 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Sébastien Bertrand

Das Akkordeon spielt im Musikgeschehen Frankreichs eine große Rolle, ob es sich nun um Musette, Chanson, Jazz oder Folk  handelt. Aber auch seine verwandten Instrumente – Concertina und Bandoneon – haben durchaus ihren Stellenwert. Dem trägt das Festival „Rue de l’accordéon“ Rechnung, das Anfang nächsten Jahres in seine 2. Runde geht. Schaut man sich die lange Liste der Mitwirkenden an, kann man glatt neidisch werden. Auf dem Programmzettel stehen Namen wie Marc Perrone, Riccardo Tesi, Gérard Blanchard, Quinteto Argentango, Richard Galliano, Sébastien Bertrand, Karen Chaminaud …

Das Festival findet vom 31. Januar bis 13. Februar 2011 in Orleans und Umgebung statt. Sobald mir das genaue Programm zugänglich ist, komme ich auf das bemerkenswerte musikalische Ereignis noch einmal zurück.

Marc Perrone – Velverde

7. März 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Aus meinem CD-Regal [3]

Marc Perrone ist neben Richard Galliano und Marcel Azzola seit Jahren einer der drei Großen der französischen Akkordeon-Szene. Während Galliano und Azzola aber Meister auf dem chromatischen Akkordeon sind, hat Perrone sich dem diatonischen Akkordeon verschrieben.

8 CDs listet die Diskographie auf seiner Homepage auf. Die hier vorgestellte CD Velverde ist 1988 erschienen und die zweite seiner Veröffentlichungen, auf der neben dem bereits erwähnten Azzola mit Denis Tuveri ein weiterer Akkordeonist (und Bandoneon-Spieler) mitwirkt. Auch dabei ist Perrones Lebensgefährtin Marie-Odile Chantran an der Drehleiher (vielle à roue).

Alle Stücke auf der CD sind kleine Meisterwerke mit meist südländischem Flair. Die musikalische Reise führt uns von Paris über Italien bis nach Südamerika. Aber Perrone nimmt uns auch auf einen Abstecher nach Irland mit.

Also Augen schließen und sich entführen lassen. Mein Anspieltipp: “Hommage à Nino Rota”.

Tracks: 01 Velverde / 02 A Paris dans chaque Faubourg – Noussommes seuls / 03 Suite Merengue: Te Voy Hacer Llorar – Los Algodones / 04 Germaine – Soir de Paris / 05 Tiram’ A Campa / 06 Hommage à Nino Rota / 07 Piccolina / 08 Anatra / 09 Suite Irlandaise / 10 Rocarocolo / 11 Jeannette – La Valse à Jo / 12 Des Anches passent / 13 Velverde

Mehr Informationen über Marc Perrone auf seiner gemeinsmen Homepage mit Marie-Odile Chantran.

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort Marc Perrone auf Knopfdruck::.

%d Bloggern gefällt das: