Maria Kalaniemi bei „Musik zwischen den Welten“

2. April 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Konzert der Akkordeonspielerin am Montag, 11. April, in der Dreikönigskirche Dresden

„Musik zwischen den Welten“ lautet der Titel einer Veranstaltungsreihe, deretwegen man gern in Dresden oder Umgebung wohnen möchte, so spannend ist sie.

Die aktuelle Auflage der „Konzertreihe zwischen Tradition und Moderne“ hat am 6. März begonnen und wird noch bis zum 5. Mai fortgeführt. An den noch ausstehenden Terminen sind etwa Kraja aus Schweden (3. 4.), Kroke aus Polen (10. 4.), Pippo Pollina aus Italien (17. 4.) oder Soname Yangchen aus Tibet (1. 5.) zu hören, um einige Beispiele zu nennen.

Für Knopfdruck:: von besonderem Interesse: Am Montag, 11. April, wird Maria Kalaniemi auf der Bühne stehen. Die Akkordeonistin aus Finnland präsentiert ihr aktuelles Album „Vildar Rosor“, das sofort nach seinem Erscheinen Ende vergangenen Jahres den Sprung in die Spitze der World Music Charts Europe schaffte und sich dort immer noch weit vorn (im Februar Platz 4) behauptet.

Mehr Infos über die Veranstaltungsreihe und die einzelnen Konzerte gibt es unter www.mzdw.de.

Wochenend-Tipps für Klezmer-Freunde

17. März 2011 § Ein Kommentar

Duo Schmarowotsnik

Klezmermusik ist „in“ – das beweisen unter anderem die vielen Konzerttermine landauf landab. Und da es eine enge Verbindung zwischen Klezmer und Akkordeon gibt, kommt dies auch den Akkordeonfans zugute.

Hier kurz zusammengefasst einige Termine für das kommende Wochenende 19./20. März:

Samstag, 19. März 2011

Schmarowotsnik [Klezmer, Klesmer, Osteuropa-Folk]
Gemeindehaus der Stadtkirche Preetz
D-24211 Preetz
15 Uhr

Geoff Berner and his Klezmer Trio [Klezmer / Neue jüdische Trinklieder]
Pferdestall Bremerhaven
D-27568 Bremerhaven
20 Uhr

Tangoyim [Klezmer, Tango, Balkan]
Bei Mir
D-50677 Köln
20 Uhr

klezmeyers [klezmer]
Haas-Säle
D-96049 Bamberg
20 Uhr

Samstag, 20 März

Geoff Berner and his Klezmer Trio [Klezmer / Neue jüdische Trinklieder]
Karo
D-28217 Bremen
20 Uhr

Helmut Eisel & Band [Klezmer-Swing]
Haas-Säle
D-96049 Bamberg
20 Uhr

Ein beachtliches Angebot. Und dabei zeigt dieses Übersicht sicher nur einen kleinen Ausschnitt aus der Szene.

Tango Transit: Konzerttermine

16. März 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Jazztango

Martin Wagner: Akkordeon
Andreas Neubauer: Schlagzeug
Hanns Höhn: Bass

Ich tue mich oft ein wenig schwer mit Selbstbeschreibungen und Selbsteinschätzungen von Musikern auf ihrer Homepage und/oder in vorgefertigten Pressestatements. Aber es muss ja nicht prinzipiell falsch sein, was dort steht.

Auf der Internetpräsenz von Martin Wagner, dem Akkordeonisten – und offensichtlich „Kopf“ der Formation – lese ich über Tango Transit:

Die Musik von Tango Transit macht neugierig. Mit druckvollen Rhythmen und spannenden Melodien entwickeln drei Musiker in intensivem Zusammenspiel ihren eigenen lyrisch ekstatischen Sound. Tango Transit zeigt, dass Jazztango aktuell ist und sich weiter erneuert. Radikal emotional, mit Elementen aus Klassik und Jazz, Funk und Drum & Bass, transportiert die Band die Grundidee des Tango in die Moderne.

In den abwechslungsreichen Kompositionen von Martin Wagner entstehen Stimmungen und Bilder von großer Ausdruckskraft. Martin Wagner hat viele Jahre Konzerte mit hochklassigen Ensembles im In- und Ausland gespielt . Sein kraftvoller Akkordeonstil ist von verschiedenen Einflüssen geprägt: er improvisiert und experimentiert mit Klängen aus Jazz, Folk und Avantgarde.

In den nächsten Tagen gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, die Formation live zu hören und Anspruch und Wirklichkeit zu vergleichen. Die auf der Homepage ebenfalls veröffentlichten Presseberichte lassen einen Konzertbesuch jedenfalls lohnend erscheinen. Hier die nächsten Termine:

– Samstag, 19. März: Lüneburg, Jazzclub, 20 Uhr
– Sonntag, 20. März: 24955 Harrislee, Ole Möhl, 20 Uhr
– Montag, 21. März: 31134 Hildesheim, Nil im Museum, 20 Uhr
– Dienstag, 22. März: , 34119 Kassel, Theaterstübchen, 20 Uhr
– Mittwoch, 23. März: 34454 Bad Arolsen, BAC Theater, 20 Uhr

Musik & Qigong: Seminar und Akkordeon-Workshop

8. März 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

„Alles im Fluss – Musik und Qigong“ lautet der Titel eines Seminars, das vom 10. – 15. Juli 2011 stattfinden wird. Veranstaltungsort ist der Seminarhof Drawehn im Landkreis Lüchow-Dannenberg.

Auf der Homepage des Veranstalters lesen wir:

Das Seminar richtet sich an MusikerInnen, die auf ihrem Instrument die Anfangsschwierigkeiten überwunden haben und ihrem Instrument schon zuverlässig Töne entlocken können. Notenkenntnisse sind hilfreich, aber keine Voraussetzung. Das Konzept des Kurses ermöglicht es jedem, sich auf seinem Niveau einzubringen.

InstrumentalistInnen jeglicher Art sind herzlich willkommen, lediglich Klavier (Orgel, Cembalo) und Schlagzeug (eher aus Platzgründen) sowie elektronische Instrumente sind nicht geeignet.

Akkordeonspieler/innen sind also gern gesehene Gäste.

Das gilt um so mehr, als sich an das Seminar ein „Take five Akkordeon-Wochenend-Workshop“ anschließen soll, in dem auch eine Verbindung von Musik und Qigong angestrebt wird.

interessiert? Alle weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit hier.

Zydeco Annie unterwegs

2. März 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Wer Zydeco mag, kann sich freuen. Denn der Terminkalender von Zydeco Annie & ihrem Cajun Trio ist vollgepackt mit Auftritten.

Zydeco? Dazu heißt es auf der Homepage der Akkordeonspielerin Annie unter anderem:

In Louisiana vermischen sich Nationen und Kulturen auf einzigartige Weise. So entstand, ausgehend von New Orleans, aus dem afro-karibischen Lebensgefühl der vielen Kulturen und der französisch sprechenden Akadier, nachdem sie aus Kanada vertrieben wurden, der Zydeco.

Zydeco ist eine schnelle, tanzbare Musikform und Lebensfreude pur!

Charakteristische Instrumente sind Akkordeon und Waschbrett, die Texte werden überwiegend in englischer, aber auch in französischer Sprache gesungen.

Am Samstag, 5. März 2011, steht die junge Musikerin ab 20.30 Uhr im Jazz-Club Langen (PLZ 63225) auf der Bühne. Nach zwei Auftritten in der Schweiz am 11. und 12. März folgen dann ab 17. März viele Auftritte im süddeutschen Raum, wo die Musikerin meines Wissens auch zu Hause ist. Auf www.zydecoannie.de finden Interessierte alle Termine aufgelistet.

Termintipp: Bettina & Wolfgang Born

22. Februar 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Bettina Born (Akkordeon) und Wolfgang Born (Piano):
Mi tango querido – Konzertante argentinische Tangomusik

– am 26. Februar um 20 Uhr in der Christuskirche in Radolfzell
– am 27. Februar um 14.30 Uhr in der Freifrauenkemenate in Heldburg

Gespielt werden Werke von Astor Piazzolla, Lucio Demare, Osvaldo Pugliese, Anibal Troilo und Mariano Mores. Eigene Kompositionen, bis hin zur französischen Musette, erweitern die stilistische Vielfalt des Konzertes.

Ausführliche Informationen über die Künstler und begeisterte Pressestimmen finden sich auf der Homepage. von Bettina und Wolfgang Born.

Mit Concertina: The North Sea China Man

17. Februar 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Man ist ja nicht sehr verwöhnt, wenn es darum geht, Concertinaspieler/innen mal bei einer öffentlichen Veranstaltung zu hören. Nicht mal dann, wenn die Concertina nur eines von mehreren gespielten Instrumenten ist.

So hat mich denn eine Nachricht auf www.wittenberger.de neugierig gemacht. Unter der Überschrift „Irish Traditional Music & Folk im Irish Harp Pub“ ist unter anderem zu lesen:

In seinem Soloprogramm „The North Sea Chinaman“ spielt Stefan Lubs Gitarre, Concertina (ein Knopfakkordeon im Zwergformat), Mundharmonikas, ein wenig Dudelsack, singt und erzählt Geschichten zu den dargebotenen Stücken.
Sein abwechslungsreiches Programm umfasst alte und neue Folksongs und Tänze aus Irland und Schottland sowie viele große Klassiker der Oldie- und Lagerfeuermusik. Das Publikum kann sich auf einen vergnüglichen Abend mit handgemachter Musik und lebensnahem Entertainment freuen und sich darüber hinaus auf vielfältige Art und Weise selbst einbringen.

Ich kenne zwar Stefan Lubs nicht, aber was da geschrieben wurde, klingt doch recht einladend. Über die Beschreibung der Concertina als „Knopfakkordeon im Zwergformat“ will ich mich an dieser Stelle nicht auslassen.

Hier der genaue Termin: am Freitag,  18. Februar 2011, um 22.00 Uhr gastiert “The North Sea Chinaman” alias Stefan Lubs im Irish Harp Pub, Collegienstraße 71 in der Lutherstadt Wittenberg

Jede Menge Konzertina-Lehrgänge

12. Februar 2011 § Ein Kommentar

Es wird zwar nicht ausdrücklich gesagt, aber ein Flyer aus dem Vorjahr lässt mit großer Wahrscheinlichkeit darauf schließen, dass es auch 2011 um die große Deutsche Konzertina geht.

Die Rede ist von den Schulungsangeboten des Bayerischen Landesvereins für Heimatpflege e.V., der in der Zeit vom 19. 3. 2011 bis 10. 12. 2011 fast 30 Treffen bzw. Kurse für Konzertinaspieler/innen vorgesehen hat. Die Schulungen finden entweder in Bayreuth oder in Kleinlosnitz statt, also allesamt in Oberfranken. Dazwischen gibt es noch interessante Angebote „zwischendurch“ in Altenplos wie z. B. den Termin „Konzertina zum Kaffee“ am 20. 3. 2011 oder die Noten- und Instrumentenbörse für Konzertina- und Bandoneonspieler/innen am 13. 11. 2011.

Auf insgesamt 3 Seiten könnenn sich Interessierte hier einen Überblick verschaffen und anmelden. Es ist auch möglich, sich direkt an die Beratungsstelle für Volksmusik in Franken unter Tel. 0921/515955 zu wenden.

Ich kann es nicht beschwören, aber mir scheint Franken so eine Art Hochburg der Großen Deutschen Konzertina (Carlsfelder Konzertina) zu sein. Auf jeden Fall bin ich beim Stöbern im Netz auf eine CD mit dem Titel „Die Konzertina in Franken“ gestoßen. Wie ich gesehen habe, steckt da auch der oben erwähnte Bayerische Landesverein für Heimatpflege hinter.

12. Internationales Akkordeonfestival Wien

30. Januar 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

26. Februar. – 27. März 2011

Foto: Semas

Akkordeon-Enthusiasten, die in Wien und Umgebung wohnen, können sich glücklich schätzen: In Kürze geht dort das mehrwöchige 12. Internationale Akkordeonfestival über die Bühne(n).

Das Festival beginnt zwar erst am 26. Februar, aber interessant wird es schon 21. 2. Dann nämlich tritt im Rahmen einer Kooperation des Akkordeonfestivals mit dem Konzerthaus einer der größten lebenden Jazz-Akkordeonisten, der Franzose Richard Galliano mit seinem Sextet, im Zeichen von „Bach & Piazzolla“ auf.

Diese Veranstaltung bietet einen Vorgeschmack auf das vierwöchige Musikfest, denn einer der Schwerpunkte gilt der Musikszene Frankreichs, naturgemäß mit speziellem Augenmerk auf die prominente Rolle, die das Akkordeon in dessen Musiklandschaft spielt. Unter dem Titel „Vive La France“ gibt es für frankophile Musikfreundinnen und -freunde und solche, die es werden wollen, eine Menge zu entdecken.

Ein weiterer Schwerpunkt gilt 2011 der Reihe „Wir und die Welt“: österreichische Musiker(-innen) aus allen 9 Bundesländern treffen auf internationale Künstler (-innen), spannende künstlerische Begegnungen sind vorprogrammiert.

Und welche Akkordeonisten und Akkordeonistinnen bestreiten nun das Festival? Auffällig ist der hohe Anteil an dort teilnehmenden Frauen. Angesicht der Fülle der auftretenden Spielerinnen und Spieler verzichtet Knopfdruck:: auf eine Aufzählung oder die Nennung einzelner Namen. Auf www.akkordeonfestival.at können sich Interessierte selbst ein Bild machen.

Süddeutsches Konzertina-Treffen in Wartaweil am Ammersee

23. Januar 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Im April ist es wieder soweit: Von 15. – 17. 4. findet das nächste Frühjahrs-Konzertina-Treffen statt, dessen Schwerpunkt vor allem auf dem gemeinsamen Musizieren liegt. Allerdings hat sich das Treffen auch zu einer Anlaufstelle für Anfänger/innen entwickelt, so dass bei Bedarf Kurse für die Deutsche Konzertina und die Anglo Concertina angeboten werden.

Interessenten, die noch nicht wissen, welche Konzertina/Concertina sie kaufen sollen, bilden die dritte Besuchergruppe. Hier können sie die verschiedenen Typen sehen, hören, antesten und sich beraten lassen.

Seitens der Veranstalter wird mit einem überschaubaren Kreis von ca. 15 Teilnehmer/innen gerechnet, so dass das Treffen gut zum gegenseitigen Kennenlernen und Knüpfen von Kontakten genutzt werden kann.

Übrigens: Auch wenn es sich um ein „Konzertinatreffen“ handelt, sind Musiker/innen, die andere Instrumente spielen, ebenfalls willkommen.

Weitere Informationen unter Treffen/Kurse auf KonzertinaNetz.

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan die Kategorie Termine/Veranstaltungen auf Knopfdruck::.

%d Bloggern gefällt das: